DigitalisierungbeauftragteR

Gemeinde Spiesen-Elversberg

DigitalisierungbeauftragteR

Stellenausschreibung

Bei der Gemeinde Spiesen-Elversberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, die Stelle

einer/eines Digitalisierungsbeauftragten (m/w/d)

im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39/40 Stunden zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Voraussetzung bis zu Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. in Besoldungsgruppe A 11 bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stelle ist vorerst befristet für die Dauer von zwei Jahren. Nach Schaffung der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen (voraussichtlich Ende 2021/Anfang 2022) besteht die Aussicht auf einen unbefristeten Arbeitsplatz .

Die Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere:

  • Analyse des Digitalisierungspotenzials der Gemeindeverwaltung und der Schulen

  • Erstellung einer Digitalisierungsstrategie für die Verwaltung und die Schulen, Umsetzung der in der Strategie beschlossenen Maßnahmen, Evaluation der Strategie sowie Fortschreibung

  • Implementierung und Weiterentwicklung von Digitalisierungsprojekten, insbesondere die Einführung eine Dokumentenmanagementsystems (DMS)

  • Beratung aller im Prozess der digitalen Transformation beteiligten Gruppen (Verwaltungsleitung, Fachämter, Schulen, Politik, die örtlichen Unternehmen und Interessengruppen usw.) inkl. Teilnahme an Sitzungen relevanter Gremien

  • Akquise relevanter Fördermittel

  • Ausbau der e-Government-Angebote der Gemeindeverwaltung

  • Schaffen von Rahmenbedingungen für eine verwaltungseinheitliche Handhabung der Arbeiten im Rahmen einer digitalisierten Verwaltungsarbeit (z.B. Einführung und Weiterentwicklung von Dienstanweisungen, Richtlinien und Handreichungen)

  • Zentrale Beratungs- und Ansprechstelle für Digitalisierungsangelegenheiten

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Abgeschlossenes Fachhochschul-/Bachelorstudium in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Verwaltungsinformatik, Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration, Bachelor Digital Business (B.A.) als Kombination aus BWL-Know-how und Informatikwissen oder

  • die Befähigung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung bzw. den erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrganges II jeweils mit nachgewiesenen sehr guten IT-Kenntnissen oder Zertifizierung zum/zur Digital Transformation Manager/-in (IHK) oder Weiterbildung zur/zum Digitalisierungsbeauftragten (IHK)

  • Erfahrungen im Projektmanagement, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung

  • Dienstleistungsorientierung, Innovationsbereitschaft, hohe Eigeninitiative und überdurchschnittliches Engagement sowie Entscheidungs- und Verhandlungssicherheit

  • Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

  • Organisations- und Koordinationsvermögen

  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

  • Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen (auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten)

  • Vorhandene Mobilität (Führerschein und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW)

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsbewusste, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem innovativen Umfeld

  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung

  • Arbeitsplatzsicherheit

  • Tarifliche Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt)

  • Vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Einstellung erfolgt im Haupt- und Personalamt der Gemeinde Spiesen-Elversberg.

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten werden erbeten.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei der Gemeinde Spiesen-Elversberg besteht ein Frauenförderplan. Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) unter Verweis auf diese Ausschreibung senden Sie bitte bis spätestens Montag, den 22.02.2021, an die Gemeinde Spiesen-Elversberg, Hauptstraße 116, 66583 Spiesen-Elversberg.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden, bitten wir auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern u. ä. zu verzichten. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht erstattet werden.

gez.

Bernd Huf
Bürgermeister

Hinweis: Informationen über die Verarbeitung ihrer Daten durch die Gemeinde Spiesen-Elversberg im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung

Logo