Aktuelle Neuerungen zu den Fördergrundsätzen der Überbrückungshilfe III

Handel und Gewerbe

Aktuelle Neuerungen zu den Fördergrundsätzen der Überbrückungshilfe III

Spiesen-Elversberg. Um die Substanz der Wirtschaft in der Corona-Pandemie zu erhalten, wurde die Überbrückungshilfe III nochmal erweitert und aufgestockt, wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mitteilt.

Hierzu das Wichtigste in Kürze:

- Die Antragsberechtigung wird stark vereinfacht

- Die Obergrenze der Förderung wird auf 1,5 Mio. Euro für einen Fördermonat angehoben

- Abschlagszahlungen wird es für alle antragsberechtigten Unternehmen geben, nicht nur für die von den Schließungen betroffenen Unternehmen

- Erweiterung der Positionen förderfähiger Fixkosten.

Die Antragstellung für die Überbrückungshilfe III ist nach wie vor nur über die Steuerberater, Wirtschaftsprüfer etc. möglich.

Weitere und ausführlichere Informationen zur Überbrückungshilfe III finden Sie auf der Internet-Seite der Gemeinde Spiesen-Elversberg unter

https://www.spiesen-elversberg.de/informationen-buergerbeteiligung/corona-aktuelle-informationen-und-regeln oder

bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Neunkirchen, Tel. 06821/8001, www.wfg-nk.de oder Anfragen per Mail an info@wfg-nk.de.

Logo