Gemeinde Spiesen-Elversberg schließt Kooperationsvereinbarung mit AWO Saarland

Spiesen-Elversberg

Gemeinde Spiesen-Elversberg schließt Kooperationsvereinbarung mit AWO Saarland

„Die Förderung der Seniorenarbeit ist für mich eine Herzensangelegenheit!“ das erklärte Bürgermeister Bernd Huf schon zu Beginn seiner Amtszeit. Nun soll das „Herzensprojekt“ umgesetzt werden. Hilfe hat sich der Rathauschef hierfür bei der Arbeiterwohlfahrt des Saarlandes (AWO) geholt.

Schon in der Jugendarbeit arbeitet die Gemeinde bereits viele Jahre mit der AWO zusammen, eine Kooperation, die sich bislang bewährt hat.

Im Rahmen eines „Quartiersprojektes“ soll darüber hinaus die Lebenssituation älterer Menschen verbessert, generationsübergreifend gearbeitet und der Inklusionsgedanke umgesetzt werden.

Das Quartiersprojekt kann bis zu 80% von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert werden. Beantragt wird die Förderung von der AWO.

Geplant sind eine einjährige Vorbereitungszeit sowie eine zweijährige Projektphase.

Zudem wird eine zentrale Anlaufstelle im Rathaus eingerichtet werden.

Logo