Die Umwelt hören - mit den Ohren sehen

Ein Klang-Workshop für Kinder und Jugendliche

Die Umwelt hören - mit den Ohren sehen

Das Jugendbüro des Landkreises Neunkirchen veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem aus Norddeutschland stammenden Künstler Lasse Marc-Riek und der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, in den Osterfreien am 20.-22. April 2022 einen dreitägigen Workshop für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahren zu den Themen Umwelt – und Sinneswahrnehmung, Medienkompetenz und der Klangkunstform „Field Recording“.

Veranstaltungstitel: Die Umwelt hören - mit den Ohren sehen. Ein Klang-Workshop zum akustischen Wahrnehmen, Experimentieren und Basteln.

Datum: 20.-22. April 2022 (Osterferien) jeweils 10-16 Uhr

Ort: Robinsondorf Neunkirchen-Furpach

Für: Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren

Die Teilnahme ist kostenlos

Wie klingt deine Umwelt? Kann man Früchte hören? Was ist Fledermaustechno? Und welche Klänge erzeugt ein Museum - oder dein eigener Schulweg?

Um diese und weitere Fragen zur akustischen Wahrnehmung unserer Umgebung geht es in diesem Workshop für Neugierige. Unter Anleitung des aus Hamburg stammenden Klangkünstlers Lasse Marc-Riek und mit viel Raum zum eigenen praktischen Experimentieren lernen die Teilnehmer*innen nicht nur wie sie ihre akustische Umwelt sensibler wahrnehmen und anhand von Mikrophonen, Apps und anderer Technik aufnehmen können, sondern auch welche kreativen Klangkompositionen und eigene Werke man selbst daraus basteln kann.

Zum Abschluss des Workshops geht es nach Saarbrücken in die Moderne Galerie. Nach einer Führung durch die verschiedenen aktuellen Klangkunst-Ausstellungen, können die Teilnehmer*innen die Atelierräume nutzen und erfahren wie man aus Alltagsklängen Kunst erschaffen kann.

Anmeldungen: Jugendbüro Landkreis Neunkirchen, Frau Liehn 06824-9067260 und jugendarbeit@landkreis-neunkirchen.de

Logo