Umweltsünder haben wieder zugeschlagen

Der Naturschutzbeauftragte der Gemeinde findet immer wieder illegal entsorgten Müll

Umweltsünder haben wieder zugeschlagen

Am vergangenen Samstag, dem 18.09.2021, in der Zeit zwischen 22.00 und 23.00 Uhr haben die „Müllschweine“ wieder eine LKW-Ladung Sperrmüll in den Wald in der Nähe der Kaisereiche abgeladen.

Vielleicht hat jemand den LKW in seiner Straße beobachtet?
Meldungen bitte hierzu an den Naturschutzbeauftragten Peter Marx, den Saarforst oder die Gemeinde Spiesen-Elversberg.

Der Bauhof der Gemeinde hat den Müll mittlerweile entsorgt. Falls der Verursacher festgestellt werden kann, sieht die Polizeiverordnung hier Geldbußen bis zu 5.000 Euro vor. Die Kosten für die Entsorgung kommen noch dazu.

Logo