Willkommenskaffee

Gemeinde Spiesen-Elversberg heißt ukrainische Flüchtlinge herzlich willkommen

Willkommenskaffee

In der Eventhalle des CFK-Centrum für Freizeit und Kommunikation in Spiesen-Elversberg wurden am vergangenen Montag rund 30 Menschen aus der Ukraine herzlich empfangen.

Bürgermeister Bernd Huf begrüßte die Flüchtlinge und sicherte ihnen die Unterstützung der Gemeinde Spiesen-Elversberg in diesen schweren Zeiten zu: „Die Hilfsbereitschaft hier in unserer Gemeinde ist groß. Wir möchten Ihnen in dieser tragischen Zeit einen Schutzraum bieten. Sie sollen sich sicher und gut aufgenommen in unserer Gemeinde fühlen.“

Die Ansprechpartner für die unterschiedlichsten Anliegen innerhalb der Gemeinde wurden vorgestellt – zu den Themen Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche, für den Besuch von Grund- und Gemeinschaftsschulen, für Wohnangelegenheiten und Unterstützung bei der Arbeitssuche oder bei Arztbesuchen.

Mit Hilfe der beiden Übersetzer Frau Rudenko und Herr Kaints, die sich dankenswerterweise bereit erklärt haben, den Menschen aus der Ukraine als Sprachmittler zur Seite zu stehen, konnten, bei Kaffee und Kuchen, Kontakte geknüpft und viele Fragen geklärt werden. Auch Mappen mit weiteren hilfreichen Informationen, um sich in der Gemeinde zurechtzufinden, wurden den Ukrainer/innen übergeben - natürlich übersetzt in ukrainischer Sprache.

Auch der Helferkreis, der aus einer privaten Initiative in Spiesen-Elversberg gegründet wurde, war vertreten, sodass auch hier mögliche Hilfsangebote für die Ukrainer/innen vorgestellt und Kontakte geknüpft werden konnten.

Logo