Veranstaltung mit prominenter Beteiligung an der Gemeinschaftsschule

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft stellt ihren Ausbildungsatlas vor

Veranstaltung mit prominenter Beteiligung an der Gemeinschaftsschule

Direkt am ersten Schultag nach den Herbstferien – dem 02.11.2021 – standen zwei Veranstaltungen im Schulhaus der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule auf dem Terminplan.

Den Anfang machte um 14:00 Uhr die Vorstellung des „Ausbildungsatlas für den Landkreis Neunkirchen“, den die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Neunkirchen erstellt hat. Unter Anwesenheit des Landrats Sören Meng, Vertretern der Kammern, der Arbeitsagentur und der Presse wurde der Atlas präsentiert. Auszubildende zweier Betriebe - von der Marienhausklinik St. Josef und „Krämer IT Solutions“ - stellten ihren Weg in die Ausbildung vor.

Für die Schule nahmen die Klassensprecher der Klassenstufen 9 und 10 teil. Auch sie berichteten über ihre Pläne zu Ausbildung und Beruf. Dabei repräsentierten sie die Schule ausgesprochen gut. Direkt im Anschluss tagte noch der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT des Landkreises Neunkirchen in der Aula und befasste sich mit dem Thema „Digitalisierung an Schulen“, wobei die Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule als erste digitalisierte Schule im Landkreis Neunkirchen beispielhaft betrachtet wurde.

Beide Veranstaltungen sind äußerst positiv verlaufen und das Team der Gemeinschaftsschule freut sich sehr, dass sie in beiden Fällen Gastgeber sein durfte.

Logo